Ostsee Institut für ästhetisch-plastische Chirurgie und medizinische Kosmetik Flensburg: Gesicht, Brust, Körper, Arme, Beine
DeutschDänischEnglish

Prof. Dr. Dr. Patrick H. Warnke

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen
Fellow of the International College of Surgeons (FICS)

Foto von Prof. Dr. Dr. Patrick H. Warnke, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen, Knochenaufbau-Verfahren, Implantologie, Traumatologie, Stammzellentherapie am Ostsee Institut in Flensburg

Schwerpunkte: plastisch rekonstruktive Gesichtschirurgie, Knochenaufbauverfahren, Implantologie, Traumatologie, Stammzellentherapie

Forschungsprojekte / -schwerpunkte:

  • MyJoint (deutsch: mein Gelenk) in Zusammenarbeit mit der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des UK S-H, Campus Kiel.
  • Lehrstuhl für Chirurgie und Gründungs-Direktor am Clem Jones Forschungszentrum für Stammzelltechnologien und regenerative Therapien der Bond University, Queensland Health, in Australien
  • Lehrstuhl für Plastische Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Regenerative Chirurgie, Griffith University, in Australien und Gründung des überregionalen Queensland Stem Cell Institutes.

Wissenschaftliche Schwerpunkte: Neuartige komplexe Geweberegeneration mit Stammzellen, Endokultivierung von Knochentransplantaten mit Bone Morphogenetic Proteins, Infektionsmanagement

  • Nach dem Abitur am Gymnasium in Westerstede Wehrdienst bei der Luftwaffe und Studium der Zahnmedizin (1990 - 1995) und Medizin (1995 - 2001) in Kiel
  • 2001 Assistent in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Klinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel (Direktor: Prof. Dr. Dr. F. Härle)
  • 2005 Facharztausbildung zum Arzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in der Klinik für MKG-Chirurgie an der Universität Kiel
  • 2006 Habilitation, UK S-H, Campus Kiel
  • 2007 Erwerb der Zusatzqualifikation "plastische Operationen" vor der Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • 2007 Start und Leitung des multinationalen Forschungsnetzwerkes: Öffnet externen Link in neuem FensterMyJoint / Tissue Engineering in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, das von der Europäischen Union mit mehr als 2 Millionen Euro gefördert wurde. (Den Kieler Forschern war es damals gelungen, einen Unterkiefer in der Rückenmuskulatur eines Patienten wachsen zu lassen und anschließend zu implantieren. Das Projekt MyJoint ist ein Netzwerk hochrangiger Universitäten und verfolgt ein ehrgeiziges Ziel und eine weitreichende medizinische Vision: Ganze funktionsfähige Gelenke sollen im Körper betroffener Patienten heranwachsen, sodass sie individuell angepasst und lebenslang haltbar Knochen- und Knorpelgewebe ersetzen können.)
  • 2008 Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Kiel (Dir.: Prof. Dr. Dr. F. Wiltfang)
  • 2009 Ruf auf den Chair of Surgery, Bond University Brisbane, Australien, Professur / Lehrstuhl am Clem Jones Forschungszentrum für Stammzelltechnologien und regenerative Therapien der Bond University, Queensland, in Australien
  • 2013 Ruf auf den Lehrstuhl für plastische Gesichtschirurgie (Faciomaxillary and Regenerative Surgery) an der Griffith University, School of Dentistry and Oral Health, und Gründung des Queensland Stem Cell Institutes (QSCI).
  • 2013 Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • Seit Februar 2015 Gemeinschaftspraxis am Ballastkai und Belegabteilung für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital in Flensburg.
  • Vertragsarzt des überregionalen Traumazentrums in Flensburg. Fortsetzung des Lehrauftrages als außerplanmäßiger Professor und Mitglied der Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie (DGMKG)
  • Arbeitskreis Oralpathologie (AKOPOM)
  • Internationale Gesellschaft für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie (IAOMS)
  • Gründungsmitglied des Transdisziplinären Arbeitskreises Regenerative Medizin (TAKREGMED) der DGZMK
  • Tissue Engineering and Regenerative Medicine International Society (TERMIS)
  • The International Association for Dental Research (IADR)
  • The International College of Surgeons (ICS)
  • Gründungsmitglied Cells Reprogramming Australia (CRA) für Pluripotente Stammzellen
  • Australian Society for Biomaterials and Tissue Engineering

Ärztliche / Zahnärztliche Approbationen und Registrierungen

  1. Deutschland
  2. Australien
  3. United Kingdom

Neben unterschiedlichen Auszeichnungen und einem umfangreichen Forschungs- und Publikationsportfolio widmet sich Prof. Dr. Dr. Warnke seit vielen Jahren studentischen Vorträgen, der Ausbildung, Fortbildungsveranstaltungen sowie internationalen Kongressen.
Prof. Warnke hat über hundert hochrangige wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht und ist Senior Editor des renommierten Mercer's Textbook of Orthopaedics and Trauma, 10th Edition.

 


Ostsee Institut
Ballastkai 5
24937 Flensburg

Rufen Sie uns an:
0461 / 14167- 0

Auf Google+ teilenAuf Xing teilenAuf Whatsapp teilen